Podcast zu Klandestinität, Teil 1

Heute senden wir unsere zweite Übernahme:

Letze Woche haben wir einen Podcast aus der Deutschschweiz zum Thema Klandestinität, Flucht, Exil und Untertauchen zugesand bekommen. Diesen haben wir uns angehört und spielen ihn nun auch für euch auf Radio Helsinki.

 

Wir haben aber auch eine Ankündigung in eigener Sache:

Save the date! – Am 23.Juli bringen wir eine Anti-Knast Ausstellung in die Räumlichkeiten des Radios. An diesem Tag möchten wir die Ausstellungseröffnung mit einer Schreibwerkstätte und einer KüFa (Küche für Alle) begleiten. Wir freuen uns auch wenn ihr vorbei schaut. Infos dazu folgen noch!

 


 

Nun aber zum Podcast:

«Für 100 Gefährt*innen auf der Flucht gibt es mindestens 100 Gründe zu 100 unterschiedlichen Zeitpunkten, die sie dazu veranlassten und zur Entscheidung brachten, den Weg der Klandestinität einzuschlagen»

Wir denken, dass es enorm wichtig ist, das Thema mit all seinen Fragen und Facetten als gemeinsame Realität vieler Menschen zu sehen. Ein Leben, fern von den bekannten Orten und geliebten Menschen. Ein Leben, das Menschen zu Unsichtbaren macht.

Dieser Podcast basiert auf einem Vortrag, welcher im Mai 2019 im deutschsprachigen Raum gehalten und von verschiedenen Radiomachenden nachgesprochen wurde.

Er ist in zwei Teile aufgeteilt. Heute spielen wir den ersten Teil.

Mehr Infos gibts auf barrikade.info.

Für Feedbacks und Kontakt zu den Vortragenden: k-presentation[at]immerda.ch PGP-Key