#24 Übernahme: Ausbruch – Die Antirepressionswelle

Heute wieder eine Übernahme: Ausbruch – Die Antirepressionswelle vom 28.03.2021

Themen der Sendung:

Thomas Meyer- Falk am Telefon zur Sammelpetition der Insassenvertretung der JVA Freiburg und zu dem Prozeß gegen 2 Sicherungsverwahrte

Demo Mitschnitt vom Tag der Politischen Gefangenen der am 18.3 war

Demo Mitschnitt von der großen Antifa Demo am 20.3. in Stuttgart mit dem Titel “konsequent antifaschistisch”

Repression an den Rändern Europas mit einem Beitrag zu den ersten Prozessen gegen 2 Jugendliche die mit 4 weiteren für den Großen Brand im Geflüchtetten Lager Moria auf griechischen Insel Lesbos im letzten Jahr verantwortlich gemacht werden sollen.

Kurzgemeldet

und noch ein paar (online) Termine

#23 Tag der politischen Gefangenen | Commune de Paris | Danni | Bancer

Heute am Tag der “politischen” Gefangenen.

Folgende Themen:

  • ein Beitrag bzw. Meinung zum Tag der politischen Gefangenen
  • historisches zur Commune de Paris
  • Repression im Dannröder Forst (Danni) – ein Interview mit Gefährt*innen die im Kampf gegen die Zerstörung des Dannröder Forst vor Ort waren. Mehr Infos unter: waldstattasphalt.blackblogs.org
  • kurze Meldung zu Igor Bancer, der sich seit über zwei Wochen im Hungerstreik befindet und ein Lied seiner Band „Mister X“. Spenden für die inhaftierten Gefährt*innen an: paypal.me/abcbelarus

#22 Grenzen töten | Seenotrettung | Meldungen

Vor kurzem hat uns ein anonymer Kommentar zu den Geschehnissen auf der Grenzen töten Demonstration in Innsbruck erreicht. Der Text wirft eine etwas  andere Perspektive auf den 30.01. in Innsbruck. Wir finden es wichtig  verschiedene Meinungen zu Wort kommen zu lassen u haben den anonymen Kommentar für euch eingesprochen.

 

Dann haben wir einen Beitrag zur Seenotrettung. Dieser schildert kurz die Situation und rechtliche Lage, die im moment im Mittelmeer vorherrscht. Auch teile eines Interviews mit Anne-Paul, einem Crew-Mitglied einer zivilen Seenotrettungsorganisation, haben wir eingebaut.

 

Wir haben für euch wieder einige Meldungen zusammengetragen um euch  bezüglich aktueller Geschehnisse rund um Repression und Knast auf dem  Laufenden zu halten. Heute sprechen wir über das Verfahren in Wien bezüglich  der Causa Reihnmetall, Abschiebungen aus der Schweiz nach Äthiopien, dem  Hungerstreik des Gefangenen Dimitris Koufontinas in Griechenland, eine  Einschätzung der Grenzen töten Demonstration in Innsbruck am 30.01., Erinnerung an Erich Mühsam und ein paar Infos zu den Ausschreitungen rund um  die Inhaftierung des Rappers Pablo Hasél in Spanien.

 

Hört rein!

 

 

 

#21 Knastbrief | Basel Nazifrei | Vereinigungsdelikte

Updates von Josefa aus Innsbruck zu den Verhandlungen gegen die antifaschistischen Genoss*innen der Basel Nazifrei Demo vom 24.11.2018. In der Basler Innenstadt haben an diesem Tag mehr als 2000 Menschen einen Aufmarsch der rechtsextremen PNOS (Partei National Orientierter Schweizer) verhindert.

 

Heute wollen wir uns ausführlich dem Thema der Vereinigungsdelikte widmen – in Deutschland bekannt unter den Namen §129 a und b. Die Paragraphen sind uns zwar allen bekannt, doch genau wissen dann doch nur die wenigsten um was es sich handelt. Deshalb haben sich unsere Kolleg*innen aus Innsbruck eingehendmit dem Thema beschäftigt und den folgenden Beitrag gestaltet.

 

Vor einer Woche hat uns endlich der Antwort-Brief von Jo erreicht. Der Knast hat seinen Brief wahrscheinlich wochenlang zurückgehalten. Notiert im Briefaustausch mit Gefangenen immer das Datum, damit ihr solche Verzögerungen nachvollziehen könnt. Wie gerade im Betrag zu §129 gehört, ist es im Sommer 2020 zu einer Vielzahl an Repressionsschlägen gegen antifaschistische und linksradikale Strukturen gekommen. Jo wurde in diesem Zuge verhaftet. Es freut uns sehr, dass er uns auf unseren Brief geantwortet hat.

Übernahme: Libertärer Podcast Dezemberrückblick 2020

Heute gibt es wieder eine Übernahme. Diesemal übernehmen wir ein interview von der No Border Kitchen Lesbos das vom Libertären Podcasts des anarchistischen Radio Berlin geführt wurde.

Hier der gesamte Podcast und alle Infos dazu:

https://www.aradio-berlin.org/libertaerer-podcast-dezemberrueckblick-2020/

#19 Antira | Schwurbler | Meldungen | Gefangenenbriefe

Heute sind wir wieder mal zu mehrt im Studio und haben neben Gefangenenbriefen auch aktuelle Meldungen und Kommentare. Infos zu Angriffen auf linke wie autonome Räume.

Verlinken möchten wir zu einem Bericht vom Danni, dem Dannröder Forst und die Besetzung sowie Räumung dessen.

Außerdem hier der versprochene Brief dazu. Von einer von Repression betroffenen Person. Unterstützt werden die  Personen von der Roten Hilfe Frankfurt. Und dann haben wir noch von der Von Unten im Gespräch Sendung gesprochen. Von dieser bekommt ihr allgemeine Infos zum Danni, dessen Besetzung und von der gewaltsamen Räumung durch die Polizei.

Die fortlaufenden Antira-Wochenschauen findet ihr unter:

antira.org/category/antira-wochenschau/

In der heutigen Sendung haben wie Teile aus folgendem Artikel entnommen:

barrikade.info/article/4153

Sendungsübernahme: Frauen im Knast & Oury Jalloh – Rest in power | #waikeria uprising

Heute vor 16 Jahren, am 7.1.2005 wurde Oury jalloh in Dessau in einer Polizeizelle ermordet. Die Polizisten prügelten ihn erst zu Tode, übergossen ihn dann mit mehreren Litern Brandbeschleuniger und zündeten ihn an.
Die Bullen laufen immer noch frei herum und sind noch im Dienst. Die Lügen der Bullen wurden schon längst widerlegt – aber der Staat schützt sie seit Jahren.
Kein Vergeben, kein Vergessen. Rest in power.

Für mehr Infos checkt die Website des Aufklärungsinitiative oury jalloh aus:

initiativeouryjalloh.wordpress.com

Sendungsübernahme (Link zur Sendung: https://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=88059)

Heute übernehmen wir eine Sendung des Anarchistischen Hörfunks aus Dresden aus dem Jahr 2018 zum Thema Frauen im Knast. Vielen Dank für die Sendung und liebe Grüße nach Dresden.

Am 11.März gab es eine Demo zum Frauenknast in Chemnitz anläßich des internationalen Frauenkampftags.
Diese Sendung ist für uns ein weiterer Anlass die Verknüpfung von Knast und Patriarchat sichtbar zu machen und genauer anzuschauen was es für Frauen und nicht geschlechterkonforme Menschen bedeutet im Knast zu sein.

Inhalt:
– O-Töne der Demonstration zur Frauen-JVA Chemnitz am 11. März 2018
– Frauenknast Allgemein
– Abtreibung
– Transpersonen im Knast
– Erlebnisbericht von Menschen im Knast

Musik:
– Cistem Failure – Tear Apart The Walls
– Quentin – ##”Lfifi^fi^#~
– Cistem Failure – A Bigger Cage Is Still A Prison
– Et_ – Children
– Juventud Crasa – Borracho En El Cairo
– Cistem Failure – Stick Together

#17 Moria & Detention Centers | Gefangenenbriefe | Shelter & Solidarity

Moria & Moria 2.0

Nicht nur ist die Situation in Geflüchtetenlagern wie Moria und Moria 2 mit Gefägnissen absolut vergleichbar, auch in Moria gibt es sogenannte  Detentioncenters wo Menschen tatsächlich in Schubhaft gesteckt werden.  Menschen, die zum Teil niemals die Möglichkeit hatten überhaupt Asyl zu  beantragen, die keinen einzigen Tag legal in Griechenland leben zu dürfen  werden zum Teil in Isolationshaft gesteckt und verprügelt. Wir haben einen Text  dazu von NBK, der NoBorderKitchen empfohlen bekommen, den wir mit euch teilen wollen:
Wir sind wütend, und heben unsere Faust für alle die gegen derartig menschenverachtende Strukturen ankämpfen.


Gefangenenbriefe

Auch Rainer hat uns wieder geschrieben. Diesmal auf seiner neuen Schreibmaschine die er beantragt und auch bekommen hat. Wir lesen seinen Brief und spielen Musik für ihn.


Der US-Amerikanische Gefängnisaktivist Kevin “Rashid” Johnson – ein Beitrag von Shelter&Solidarity

Kevin “Rashid” Johnson sagt von sich, er sei bis zu seiner Verhaftung 1990 Drogendealer und ehrgeiziges Mitglied des schwarzen Lumpenproletariats in Amerika, der Unterschicht gewesen. Wie so viele wurde er als junger Erwachsener verhaftet und zu einer langen Gefängnisstrafe verurteilt. Seitdem ist er inhaftiert – seit achtzehn Jahren unter Bedingungen der Einzelhaft.
In seiner Haft begann er sich politisch zu bilden, beteiligte sich an Gefangnisaufständen und verteidigte sich und andere Häftlinge gegen die Gewalt der Wärterinnen*, Polizistinnen*, Pflegerinnen*, Ärztinnen* und Richterinnen*. Er wurde zum politischen Agitator, versucht seither gefangene Menschen solidarisch zu einen und Kämpfe aufzubauen. Aufgrund seines widerständigen Verhaltens erlebt Rashid viel Repression und wird isoliert!
Der gefangene Genosse zählt sich zur New African Black Panther Party, schrieb einige Bücher, veröffentlicht laufend Artikel und Beiträge auf seinem Blog rashidmod.com, den folgende Beitrag haben wir aber auf der Seite prisonradio.org gefunden, welche schwarze Gefangene in den USA (vorallem auch die kampagne freemumia) unterstützen. Der Beitrag selbst ist von Shelter&Solidarity (shelterandsolidarity.org).
Shelter& Solidarity als Organisation hat sich in den USA vorallem online formiert, um die Kämpfe von COVID19 und die Herausforderungen und Möglichkeiten, die diese Krise schafft, zusammenzubringen. Sie interviewen Aktivistinnen* und veröffentlichen Texte, Kunst sowie wissenschaftliche Informationen.
Ihr könnt Rashid schreiben, er freut sich über politischen Austausch und interessante Texte.  Bitte schreibt Rashid nicht mit eurem echten Namen und benützt Handschuhe, solltet ihr einmal in die USA einreisen wollen ;).
    
Rashid has been transferred out of state yet again, this time to Indiana. He is currently being held at:
Kevin Johnson
D.O.C. No. 264847
Wabash Valley Correctional Facility
PO Box 500
6908 S. Old US Hwy 41, Carlisle, IN
47838

Übernahme: Ausbruch – Die Anti-Repressionswelle

 

Diesmal wieder eine Übernahme von Radio Dreyeckland

Ausbruch-Sendung vom 22.11.2020

Themen:

Interview mit Thomas Meyer-Falk über den Knast als nekrophiler Ort

Buchvorstellung “VERMESSENE ZEIT – Der Wecker, der Knast und ich” von Ingrid Strobl

Bericht von Carmen aus der Sicherungsverwahrung in der Frauen JVA Schwäbisch-Gemünd

Repression an den Rändern Europas

Kurzgemeldet

Termine

Und mehr Infos hier.